c

Cum sociis Theme natoque penatibus et magnis dis parturie montes, nascetur ridiculus mus. Curabitur ullamcorper id ultricies nisi.

1-677-124-44227 184 Main Collins Street, West Victoria 8007 Mon - Sat 8.00 - 18.00, Sunday CLOSED
Follow Us

Endorfer Siebenkämpferinnen holen Bronze

Regensburg – Mit einer Bronzemedaille und zwei Spitzenplätzen präsentierten sich die Leichtathleten vom TSV Bad Endorf bei den bayerischen Mehrkampf-Meisterschaften in Regensburg.

Ein ganz junges Team aus Bad Endorf ging im Siebenkampf der weiblichen Jugend U16 an den Start. Am Ende belegte die Mannschaft mit Ronja Fürst, Amelie Gratz und Ellena Larson die Bronzemedaille. Als zweitbeste Oberbayerinnen sammelten sie 9574 Punkte und unterlagen damit nur der favorisierten LG Sempt mit 10086 Punkten und dem SWC Regensburg (10003 Punkte). In der Siebenkampf-Einzelwertung der Jugend W15 war Ronja Fürst die erfolgreichste Endorferin: Mit 3517 Punkten wurde sie Vierte und schrammte nur um acht Punkte an der Bronzemedaille vorbei. Mit 13,06 Sekunden im 100-Meter-Lauf und 12,55 Sekunden über 80 Meter Hürden war sie sogar die zweitbeste Athletin des Tages, sowie im Weitsprung Dritte mit 5,08 Metern. Mit 8,21 Metern im Kugelstoßen, 1,49 Metern im Hochsprung, 26,68 Metern im Speerwurf und 2:35,93 Minuten auf der 800-Meter-Strecke lieferte sie als zweitbeste Oberbayerin konstant gute Resultate. Gold ging an die amtierende deutsche Meisterin Sofie Gröninger von der LG Sempt mit 3800 Punkten.

Im Neunkampf der Jugend M15 bewährte sich Jakob Ngom ebenfalls mit dem vierten Platz. Mit 4474 Punkten war er der drittbeste Oberbayer hinter dem siegreichen DM-Fünften Mel-Lucas Mosetter vom TSV Schleißheim mit 4869 Zählern. Auf seinem Weg zum Spitzenrang verbuchte mit 12,17 Sekunden sogar die Tagesbestzeit über 80 Meter Hürden. Hinzu kamen bei dem 15-jährigen Schützling von Trainer Rolf Jacob am ersten Tag 12,81 Sekunden im 100-Meter-Sprint, 1,46 Meter im Hochsprung, 5,11 Meter im Weitsprung und 8,39 Meter im Kugelstoßen. Am zweiten Tag bewährte er sich mit 3,20 Metern im Stabhochsprung, 28,96 Metern im Diskuswurf, 29,91 Metern im Speerwurf und 3:07,82 Minuten auf der 1000-Meter-Distanz