c

Cum sociis Theme natoque penatibus et magnis dis parturie montes, nascetur ridiculus mus. Curabitur ullamcorper id ultricies nisi.

1-677-124-44227 184 Main Collins Street, West Victoria 8007 Mon - Sat 8.00 - 18.00, Sunday CLOSED
Follow Us

Kinderturntreffen 2019

Am 11. Mai 2019 fand das Kinderturntreffen in der Turnhalle in Bad Endorf statt. Dieses Jahr hatten wir um die 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Vereinen Breitbrunn, Griesstätt, Eggstätt und Bad Endorf. Die Trainer hatten schon Wochen vorher P-Übungen an den Geräten Sprung, Barren/Reck, Balken und Boden mit den Kindern einstudiert (P-Übungen beinhalten die Reihenfolge verschiedener Elemente mit aufsteigender Schwierigkeit).

Treffpunkt der Helfer war um 8:00 Uhr zum Aufbau der Geräte und der Kaffee und Kuchen Theke. Den Verkauf übernahmen einige ältere Turnerinnen, die sich während des Wettkampfes auch um die Verpflegung der Kampfrichter gekümmert haben. Andrea Ziegler, die Organisatorin, bedankt sich bei allen Eltern, die zur Verpflegung der Zuschauer, Kampfrichter und Turner(innen) beigetragen haben. Um 9:00 trafen die Vereine ein und nach einer kurzen Begrüßung um 9:30 konnte der Wettkamp beginnen.

Jedem Verein wurde ein Gerät zugeteilt, bei dem er anfangen konnte, danach wurde da weitergemacht, wo gerade ein Gerät frei war. Auch wenn jedes Kind sehr aufgeregt war, gab jeder sein aller Bestes und das wurde natürlich von den Kampfrichtern belohnt! Um ca. 12:00 Uhr hat jedes Kind einmal an jedem Gerät geturnt. Jetzt hieß es ganz gespannt auf die Siegerehrung warten. Diese Zeit wurde von einigen Turnerinnen überbrückt, die ihre Bodenübung besonders schön geturnt hatten und sie deshalb vor allen noch einmal vorführen durften. Es ging los mit einer P6, dann kam eine P7 und eine P8. Zum Abschluss turnten 2 ältere Turnerinnen aus Griesstädt, die sich extra am Vorabend eine Choreographie überlegt hatten. Bei den verschiedensten Saltos, Flick-Flacks und Überschlägen wurde lauter Beifall geklatscht und man konnte eines ganz klar in den Gesichtern der Kinder lesen: Das will ich auch mal können. Leider war nach den Aufführungen die Auswertung der Punkte noch nicht fertig, weshalb eine spontane Idee her musste: Martin Ramoser, der Abteilungsleiter, dachte sich warum also nicht einen Radwende-Flashmob mit 120 Kindern starten? – gesagt, getan. Danach konnte endlich die Siegerehrung losgehen. Wie jedes Jahr ging kein Kind leer aus. Es gab nur den 1.,2. und 3. Platz, jeder bekam eine Medaille, eine Urkunde und Süßigkeiten.

Dank vieler Helfer dauerte das Abbauen auch nicht mehr so lange, sodass um ca. 13:00 Uhr der Wettkampf beendet, die Halle aufgeräumt und sauber gemacht war.

Jasmin Ramoser