c

Cum sociis Theme natoque penatibus et magnis dis parturie montes, nascetur ridiculus mus. Curabitur ullamcorper id ultricies nisi.

1-677-124-44227 184 Main Collins Street, West Victoria 8007 Mon - Sat 8.00 - 18.00, Sunday CLOSED
Follow Us

Oberbayerische Meisterschaften der U16 und U20

Ingolstadt – Der erfolgreichste regionale Verein war der TSV Bad Endorf. In der Jugend W15 eroberte Ronja Fürst Silber im 100-Meter-Finale: Erstmals durchbrach sie die magische 13-Sekunden-Schallmauer mit 12,99 Sekunden. Pech hatte sie im Weitsprung: Sie steigerte ihren persönlichen Rekord um 15 Zentimeter auf 5,35 Meter und unterlag dennoch der hochfavorisierten und zugleich leistungsgleichen Lena Grünauer von der LAG Garmisch-Partenkirchen. Lediglich aufgrund ihres schwächeren zweiten Versuchs musste sie sich diesmal als Zweite begnügen. Ihr großer Trainingsfleiß wurde im 300-Meter-Lauf belohnt: Fürst wurde oberbayerische Meisterin mit ihrer neuen Bestzeit von 43,08 Sekunden. Im Ziel hatte sie knapp neun Meter Vorsprung vor Lara Wagner von der DJK Ingolstadt (43,96 Sekunden). Unerwartet Bronze reservierte sich hier die Endorferin Christina Scheck mit 45,46 Sekunden.

Neue Oberbayern-Meisterin wurde im Kugelstoßen der Jugend W15 Johanna Mußner: Mit überlegenen 11,41 Metern lag sie am Ende klar vor Amelie Benda vom TSV Ottobrunn (10,74 Meter). Ellena Larson überzeugte im 2000-Meter-Lauf der Jugend W15 als neue Vizemeisterin mit 7:47,74 Minuten. Ihre Vielseitigkeit unterstrich sie mit Bronze im Hochsprung mit 1,49 Metern. Dabei hatte sie zu viele Fehlversuche und verschenkte sogar den machbaren Silber-Platz. Vierte wurde sie über 80 Meter Hürden mit 14,36 Sekunden. Zu Bronze spurtete über 400 Meter der Jugend U20 Adam Radvanyi mit 56,05 Sekunden. Pech hatte Jakob Ngom als Vierter über 300 Meter mit 40,48 Sekunden und im 80-Meter-Hürden-Lauf mit 12,00 Sekunden.